Klasnic an der Spitze der steirischen Volkspartei klar bestätigt

26. September 2004, 19:03
1 Posting

Landesparteitag als Einstimmung auf Wahljahr 2005

Graz - Mit einem klaren Votum von 98,5 Prozent ist Landeshauptfrau Waltraud Klasnic beim Parteitag der steirischen Volkspartei am Samstag in Unterpremstätten bei Graz an der Spitze der Landespartei bestätigt worden. Beim letzten Parteitag war die Zustimmung in ähnlicher Höhe (98,3) ausgefallen. Die Beiträge befassten sich im Schwerpunkt mit dem kommenden Wahljahr 2005, in dem Gemeinderatswahlen sowie die Landtagswahl anstehen.

"Das Tal ist durchschritten"

Die "schwierige Phase der letzten Monate", wie es Landesrat Hermann Schützenhöfer bezeichnete, wurde nur am Rande angesprochen: "Das Tal ist durchschritten, es geht aufwärts wegen und mit Waltraud Klasnic", lautete die Botschaft. Klasnic selbst, als "Architektin einer Politik des Miteinanders" tituliert, hob die Leistungen hervor ("das Land ist gut eingerichtet") und unterstrich gegenüber den politischen Mitbewerbern, die sich mit ihr "anlegen" wollten, den Führungsanspruch.

ÖVP-Bundesobmann Bundeskanzler Wolfgang Schüssel forderte die Partei auf, "aufrecht in dieses Jahr zu gehen mit einer großartigen Bilanz". Die SPÖ bezichtigte er des "Herumnörgelns" und des "Schlechtmachens". Klasnic hingegen attestierte Schüssel das überzeugende Führungsprinzip "für die Leute Dasein und Brücken bauen".

Bei den Wahlen wurde Generalsekretär Reinhold Lopatka in die Riege der Klasnic-Stellvertreter aufgenommen. (APA)

Share if you care.