Allawi bittet vor UN-Vollversammlung um Hilfe

26. September 2004, 16:16
2 Postings

"Terrorkräfte besiegen und bessere Zukunft aufbauen"

New York - Der irakische Ministerpräsident Iyad Allawi hat die Weltgemeinschaft am Freitag um Hilfe für sein Land gebeten. "Ich bitte alle Vertreter der hier anwesenden Länder eindringlich darum, dem Irak dabei zu helfen, die terroristischen Kräfte zu besiegen und eine bessere Zukunft für die irakische Bevölkerung aufzubauen", sagte Allawi in einer Rede vor der UN-Vollversammlung in New York.

Im Irak herrsche ein Kampf zwischen der Bevölkerung und ihrer Vorstellung einer friedlichen und demokratischen Zukunft einerseits und "Terroristen, Extremisten, und Überbleibseln des Saddam-Regimes" andererseits, die gegen diesen "noblen Traum" angingen. "Wir freuen uns über Hilfe von unseren Nachbarn und all unseren Freunden der internationalen Gemeinschaft." (APA/AFP)

Share if you care.