Explosionen in der Stadt Ramadi

25. September 2004, 21:10
2 Postings

Ursache unklar - Anschlag auf Erdölleitung im Norden des Iraks

Ramadi/Kirkuk - In der irakischen Stadt Ramadi im Westen des Landes haben sich am Freitagabend mehrere Explosionen ereignet. Augenzeugen berichteten, die Anwohner seien per Lautsprecherdurchsage aufgerufen worden, in ihren Häusern zu bleiben. Die Detonationen ereigneten sich in zwei Stadtvierteln, die Ursache war zunächst aber nicht bekannt. Die US-Armee konnte keine näheren Angaben dazu machen. Ramadi gilt als Hochburg sunnitischer Aufständischer.

Unterdessen gab es erneut einen Anschlag auf eine Erdölpipeline im Norden des Irak. An einer zu der Ölraffinerie Baiji führenden Ölleitung habe es eine Explosion gegeben, sagte ein Feuerwehrsprecher der Nachrichtenagentur AFP. Rettungskräfte bekämpften das Feuer und bemühten sich um Schadensbegrenzung. In der Vergangenheit hatte es bereits häufiger Anschläge auf Pipelines gegeben. (APA/AFP)

Share if you care.