Dänische Botschaft in Stockholm verwüstet

26. September 2004, 16:28
posten

Vandalenakt wegen dänischer "Unterstützung des Irakkriegs"

Stockholm - Eine Gruppierung mit dem Namen "Global Intifada" hat am Freitag die Verantwortung für die Verwüstung der dänischen Botschaft in Stockholm übernommen. Sie wollte damit nach Angaben der schwedischen Nachrichtenagentur TT gegen die Beteiligung Dänemarks am Krieg im Irak protestieren.

Die Gruppierung wollte durch das Zertrümmern mehrerer Fenster und das Bemalen der Wände der Botschaft mit Parolen gegen "die dänische Unterstützung des aggressiven und imperialistischen Kriegs der Amerikaner im Irak" protestieren, wie TT mitteilte. Die dänische Botschaft hat die Verwüstungen bestätigt.

"Die Botschaft war Ziel eines Vandalenakts. Scheiben wurden eingeschlagen und die Fassade sowie die Eingangshalle mit Parolen beschmiert", erklärte ein dänischer Diplomat gegenüber der französischen Nachrichtenagentur AFP. Gegen die Täter wurde Anzeige erhoben. (APA/AFP)

Share if you care.