Japan: Koizumi kündigt Kabinettsumbildung an

26. September 2004, 12:18
posten

Auch Spitzenämter der Regierungspartei LDP werden umbesetzt

Tokio - Der japanische Ministerpräsident Junichiro Koizumi hat für Montag eine Kabinettsumbildung angekündigt. Der Generalsekretär von Koizumis Liberaldemokratischer Partei (LDP), Shinzo Abe, sagte am Freitag in Tokio, auch Spitzenämter der LDP würden neu besetzt. Einzelheiten nannte er nicht. Es wurde jedoch damit gerechnet, dass Finanzminister Sadakazu Tanigaki und der Minister für Bankenaufsicht, Heizo Takenaka, in diesen Ämtern ersetzt werden. Auswirkungen auf die Finanzmärkte waren nicht zu spüren.

Koizumi hat allerdings bereits angedeutet, Takenaka, der auch Wirtschaftsminister ist, werde auf die ein oder andere Weise im Kabinett bleiben. Beobachter rechnen damit, dass er zwar den Bankenbereich abgibt, das Wirtschaftsressort aber behält.

Umfassende Wirtschaftsreformen

Koizumi ist seit drei Jahren im Amt und hat sich umfassenden Wirtschaftsreformen verpflichtet. Vor zwei Jahren hatte er Takenaka zusätzlich zum Wirtschaftsressort auch den Bereich Finanzdienstleistungen übertragen. Takenaka legte einen Plan zur strikten Reform des Bankenwesens auf, das unter faulen Krediten leidet.

LDP-Generalsekretär Abe wird vermutlich selbst sein Amt abgeben und damit die Verantwortung für das schlechte Abschneiden der LDP bei den Wahlen zum Oberhaus im Juli übernehmen. (Reuters)

Share if you care.