Yusuf Islam darf auf christliches Weihnachtsgeschäft hoffen

28. September 2004, 20:18
1 Posting

...und reicht rechtliche Schritte gegen USA ein - Neuauflage von "Father And Son" als Duett von Cat Stevens und Ronan Keating -

London - Cat Stevens (56) alias Yusuf Islam will nach 30 Jahren erstmals wieder eine Single herausbringen. Wie die britische Zeitung "The Sun" am Freitag berichtete, geht es um eine Neuauflage seines Klassikers "Father And Son", diesmal im Duett mit dem ehemaligen Boyzone-Star Ronan Keating (27). Londoner Buchmacher nehmen schon Wetten darauf an, dass das Stück die diesjährige "Christmas Number 1" wird, der Chartsieger der Weihnachtswoche. Mit Keating ist Stevens befreundet, seit Boyzone 1995 eine eigene Version von "Father And Son" aufgenommen hatte.

Stevens hatte 1974 seine letzte Single "Another Saturday Night" veröffentlicht. Erst in dieser Woche kam er weltweit in die Schlagzeilen, weil ihm die USA die Einreise verweigerten. Dem Sänger, der Ende der 70er Jahre zum muslimischen Glauben übergetreten war, wurden Verbindungen zum islamischen Terrorismus vorgeworfen. Der britische Außenminister Jack Straw hatte dies bestritten und gegen die Behandlung protestiert.

Yusuf Islam leitet rechtliche Schritte gegen USA ein

Nach seinem Einreiseverbot in die USA hat Yusuf Islam rechtliche Schritte gegen die US-Behörden eingeleitet. Es solle geprüft werden, "was genau vor sich geht", erklärte Islam in einer am Freitag in London veröffentlichten Stellungnahme. Es sollten "alle notwendigen Schritte" unternommen werden, um diese "ernste und völlig unbegründete Ungerechtigkeit rückgängig zu machen".

Der zum Islam konvertierte frühere Liedermacher war am Dienstagabend gemeinsam mit seiner Tochter auf dem Weg nach Washington, als sein Flug nach Bangor im US-Bundesstaat Maine umgeleitet wurde. Die US-Behörden verweigerten ihm die Einreise, weil sein Name auf einer der nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 eingeführten Flugverbotslisten stand. Wer in den Listen geführt wird, gilt als terrorverdächtig und darf nicht mehr an Bord eines Passagierflugzeuges gelassen werden. Noch im Frühjahr war Islam ungehindert in die USA gereist.

Anfang der 70er Jahre war Cat Stevens mit Liedern wie "Morning has Broken" und "Peace Train" berühmt geworden. 1977 dann trat er zum Islam über und nannte sich Yusuf Islam. Unter seinem neuen Namen betreut und finanziert der ehemalige britische Weltstar heute verschiedene islamische Hilfsprojekte. Er gilt als engagierter Friedensaktivist, ist aber auch ein scharfer Kritiker der USA. (APA/dpa)

Share if you care.