ÖIAG: Kein Kontakt mit General Electric

24. September 2004, 18:53
posten

Michaelis: Auch VA Tech verfügt über "keine Signale aus dieser Richtung"

Wien - Die Staatsholding ÖIAG hatte in der vergangenen Zeit keinerlei Kontakt mit dem US-Konglomerat General Electric (GE) wegen dessen angeblichem Interesse, bei der VA Tech einzusteigen. Dies sagte ÖIAG-Vorstand Peter Michaelis am Freitag bei einem Pressegespräch im Klub der Wirtschaftspublizisten in Wien. Auch der Vorstandschef des Unternehmens, Klaus Sernetz, habe ihm versichert, über "keine Signale aus dieser Richtung" zu verfügen, sagte Michaelis.

Der ÖIAG-Manager, der auch Aufsichtsratspräsident des Linzer Technologiekonzerns ist, reagierte damit auf Medienberichte, in denen von Gesprächen hochrangiger GE-Manager in Wien die Rede ist. "Wir sollten alles daran setzen, dass jetzt Ruhe einkehrt und dass der Vorstand sein Restrukturierungsprogramm entsprechend aufsetzen kann." (APA)

Share if you care.