26. September

26. September 2004, 00:10
posten
1879 - K.u.K. Truppen besetzen den strategisch wichtigen Sandschak von Novi Pazar, der ebenso wie Bosnien und die Herzegowina staatsrechtlich weiter zum Osmanischen Reich gehört.

1889 - Nach den Parlamentswahlen in Frankreich ziehen erstmals zwanzig Sozialisten in die Abgeordnetenkammer in Paris ein.

1904 - Japans Kaiser Mutsuhito (Meiji) empfängt eine vom deutschen Kaiser Wilhelm II. nach Ostasien entsandte Delegation unter Leitung des Prinzen Karl Anton von Hohenzollern.

1914 - Der US-Kongress verabschiedet den so genannten Federal Trade Commission Act zur Bekämpfung unfairer Praktiken im Binnenhandel. Das Gesetz ist Teil eines gegen die wirtschaftliche Macht von Konzernen gerichteten Programms von Präsident Woodrow Wilson.

1929 - Nach dem Rücktritt von Bundeskanzler Ernst Streeruwitz bildet der Wiener Polizeipräsident Johannes Schober als Exponent der Großdeutschen eine neue Bundesregierung aus Christlichsozialen, Großdeutschen und parteiunabhängigen Experten. Der katholische Theologe und spätere Kardinal Theodor Innitzer gehört dem Kabinett als Sozialminister an.

1934 - In Clydebank bei Glasgow läuft der britische Riesendampfer "Queen Mary" vom Stapel und wird von Königin Mary, der Gemahlin Georgs V., getauft.

1939 - Zweiter Weltkrieg: Die deutsche Luftwaffe greift mit 450 Flugzeugen die polnische Festung Modlin an.

1949 - In New York werden Gespräche der Außenminister der USA, der UdSSR, Großbritanniens und Frankreichs über die Wiederaufnahme der Staatsvertrags-Verhandlungen mit Österreich ergebnislos vertagt.

1954 - Deutschsprachige Erstaufführung des Schauspiels "Ein Mond für die Beladenen" von Eugene O'Neill in Berlin.

1959 - Ein Taifun verwüstet die japanische Stadt Nagoya, mehr als 5.300 Menschen kommen ums Leben.

- Bei seinen Gesprächen mit US-Präsident Dwight Eisenhower in Camp David zieht der sowjetische Ministerpräsident Nikita Chruschtschow sein Berlin-Ultimatum von 1958 zurück und propagiert die friedliche Koexistenz der Supermächte "Geist von Camp David").

1969 - In Bolivien übernimmt eine Militärjunta unter General Alfredo Ovando Candia nach dem Sturz des Präsidenten Luis Adolfo Siles Salinas die Macht.

1974 - Norwegen beschließt die Ausweitung seiner Fischereigrenzen von zwölf auf 50 Seemeilen.

1984 - In Peking wird das britisch-chinesische Hongkong-Abkommen paraphiert: Die britische Kronkolonie soll 1997 wieder in den chinesischen Staatsverband eingegliedert werden, aber 50 Jahre lang (nach dem Prinzip "Ein Land - zwei Systeme") einen eigenen Status als Sondervewaltungsgebiet genießen.

1999 - Der ägyptische Präsident Hosni Mubarak wird mit 93,8 Prozent der Stimmen für weitere sieben Jahre im Amt bestätigt.

Geburtstage: Johann David Ludwig Graf Yorck von Wartenburg, preuß. Heerführer (1759-1830) Martin Heidegger, dt. Philosoph (1889-1976) Winnie Madikizela Mandela, südafr. Politikerin (1934- ) Mihajlo Mihajlov, jugoslaw. Autor (1934- ) Peter Turrini, öst. Schriftsteller (1944- )

Todestage: August Macke, dt. Maler (1887-1914) Hermann Löns, dt. Schriftsteller (1866-1914) Alexandra Gräfin Tolstoi, russ. Schriftstellerin (Tochter Leo Tolstois) (1884-1979) Fred Adlmüller, dt.-öst. Modeschöpfer (1909-1989) György Lehel, ung. Dirigent (1926-1989) Robert Palmer, brit. Rocksänger (1918-2003) (APA)

Share if you care.