4,1 Prozent Werbeplus im August

29. Oktober 2004, 11:39
posten

Focus-Bilanz: Plus für Hörfunk und Fernsehen bei Bruttowerbeausgaben, Minus für Printsektor

Gegenüber August 2003 stiegen die Bruttowerbeausgaben um 4,1 Prozent, erhob die Focus-Werbebilanz für den Monat August 2004.

Einen leichten Rückgang von 3,6 Prozent verzeichnen die Printmedien. Focus weist den Tageszeitungen ein Minus von 4,8 Prozent aus, den regionalen Wochenzeitungen plus 7,5 Prozent, den Illustrierten/Magazinen minus 8,9 Prozent und Fachzeitschriften minus 5,7 Prozent.

Der Hörfunk bilanziert mit einem Plus von 13,7 Prozent (ORF Plus 10,9, Hörfunk Privat 19,4), zugelegt hat auch die TV-Werbung mit 7,5 Prozent (ORF 6,6, Private 9,5).

Dem Bereich Kino weist Focus ein Plus von 24,4 Prozent aus. Die Außenwerbung verzeichnet einen Rückgang von 18,2 Prozent.

Erstmals wurden die Daten für den Bereich Direct Marketing (plus 21,8 Prozent) erhoben. (red)

Link

Daten im Überblick: focusmr.com

  • Artikelbild
    foto: derstandard.at
Share if you care.