Tiscali-Aktien auf Höhenflug - Angeblich Verhandlungen mit T-Online

30. September 2004, 12:52
1 Posting

An einem Tag über 36 Prozent des Börsekapitals gehandelt - "No Comment" der Deutschen Telekom - Quartalsgewinn um 42 Prozent verbessert

Gerüchte über Verhandlungen um eine Partnerschaft mit der deutschen T-Online beflügeln den Aktienkurs des italienischen Telekom-Konzerns Tiscali. Seit Beginn der Vorwoche konnte die Aktie um 24 Prozent zulegen, allein in dieser Woche waren es bereits über 12 Prozent. Gestern, Mittwoch, sind an der Mailänder Börse über 36 Prozent der 374,8 Mio. Aktien des italienischen Unternehmens gehandelt worden. Auch heute, Donnerstag, herrscht reges Interesse an den Tiscali-Aktien.

Dementiert

Tiscali dementiert Gespräche mit T-Online. Der Mutterkonzern von T-Online, die Deutsche Telekom, wollte dagegen die Gerüchte nicht kommentieren. Experten zufolge plant T-Online eine freundliche Übernahme der Tiscali. T-Online ist mit 13 Millionen Kunden Europas größter Internet-Betreiber.

Umstrukturierungspolitik

Im Rahmen einer tiefgreifenden Umstrukturierungspolitik hat sich Tiscali in den letzten Wochen von mehreren Niederlassungen getrennt, darunter den Töchtern in Österreich, Schweden, Norwegen und Südafrika. Bestehen bleiben sollen die Filialen in Italien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den Benelux-Ländern.

Mehr Gewinn

Der Konzern hatte im zweiten Quartal 2004 den Betriebsgewinn um 42 Prozent gesteigert. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation (Ebitda) sei auf 24,3 Mio. Euro von 17,4 Mio. Euro im Vorjahr gestiegen, teilte Tiscali mit. Der Umsatz habe sich auf 272,6 (Vorjahr 217,2) Mio. Euro erhöht. Analysten hatten im Durchschnitt einen Gewinn von 26,9 Mio. Euro bei einem Umsatz von 282,2 Millionen Euro erwartet. (APA)

Share if you care.