Hochzeit noch nicht "legal"

24. September 2004, 21:16
1 Posting

Britney Spears hatte auch bei ihrer zweiten Hochzeit in diesem Jahr keine Papiere dabei

Los Angeles - Vier Tage nach der Überraschungshochzeit von Britney Spears (22) in Los Angeles ist die Popsängerin scheinbar noch immer nicht legal mit dem Bachground-Tänzer Kevin Federline (26) verheiratet. Das Paar müsse die notwendigen Papiere beim Standesamt noch einreichen, sagte Jess Cagle, Mitarbeiter der Zeitschrift "People".

Spears und Federline heirateten im kleinen Kreis von Familie und Freunden in Studio City bei Los Angeles. Im Juni hatten sie die Verlobung bekannt gegeben, aber keinen Hochzeitstermin genannt.

Ehevertrag

Laut "Us" verhandeln die Multimillionärin Spears und der finanziell deutlich schlechter gestellte Federline noch über einen Ehevertrag, der die finanziellen Verpflichtungen im Falle einer Scheidung regeln soll. Nach kalifornischem Recht müssen Paare den gemeinsamen Besitz 50:50 teilen, wenn vor der Eheschließung keine anders lautende Vereinbarung getroffen wurde. "Us" liegt nach eigenen Angaben ein Entwurf für Spears' Ehevertrag vor, dem zu Folge Federline im Falle einer Scheidung lediglich Anspruch auf 300.000 Dollar (245.000 Euro) jährlich hätte, und zwar während genau der Hälfte der Jahre, die die Ehe bis dahin dauert. Spears sei dem Vertragsentwurf zufolge auch nicht unterhaltspflichtig für Federlines zwei kleine Kinder aus einer anderen Beziehung.

Zweite Hochzeit

Es ist die zweite Ehe für die Pop-Prinzessin in diesem Jahr. Im Jänner hatte sie ihren Sandkastenfreund Jason Alexander geheiratet. Die Ehe war bereits nach 55 Stunden annulliert. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Britney nach der Hochzeit mit Ehemann Kevin Federline

Share if you care.