Alterung dämpft Wachstum und Börsen

30. September 2004, 13:36
4 Postings

IWF erwartet markante Veränderungen der internationalen Kapitalströme

Washington/Frankfurt - Die Alterung der Bevölkerung hat nach einer neuen Studie des Internationalen Währungsfonds (IWF) erhebliche Auswirkungen auf die Weltwirtschaft. Die Einwohner der Industrieländer müssten sich nicht nur auf weniger Wohlstand einstellen

Weichen möglichst bald stellen

Gesamtwirtschaftlich seien kleinere Wachstumsraten und markante Veränderungen der internationalen Kapitalströme zu erwarten. Der IWF drängt die besonders negativ betroffenen Länder in Europa und Japan, die politischen Weichen zum Gegensteuern möglichst bald zu stellen.

Der IWF geht davon aus, dass das Wachstum in den Industrieländern durch das steigende Durchschnittsalter der Bevölkerung 2050 einen halben Prozentpunkt niedriger sein wird, als es bei gleich bleibender Alterszusammensetzung wäre. Modellrechnungen zeigten, dass weniger gespart und damit weniger investiert werde.

Bisherige Sparer aus den geburtenstarken Jahrgängen gingen in Rente und hätten damit weniger zum Sparen übrig. Die noch Arbeitenden müssten aber mehr für die Altersvorsorge aufbringen und können deshalb weniger auf die hohe Kante legen als ihre Vorgängergeneration.

Wenig Hoffnung auf gute Aktiengeschäfte

Vor der Hoffnung auf gute Aktiengeschäfte warnt der IWF. Die Älteren stießen ihre Portfolios zur Finanzierung des Lebensabends langsam ab, die neue Aktionärsgeneration sei aber wesentlich kleiner. Das Überangebot werde wahrscheinlich die Preise drücken.

In den USA hat indessen die Notenbank den Leitzins um 25 Basispunkte auf 1,75 Prozent angehoben und die Stabilität des Aufschwungs betont. Die Geldpolitik könne auch künftig in einem "maßvollen Tempo" gestrafft werden, bekräftigte die Fed ihre in den vergangenen Wochen oft verwendete Formulierung.

Damit signalisieren die Währungshüter, dass die Leitzinsen in moderaten Schritten weiter angehoben werden können. (Reuters, dpa/DER STANDARD Printausgabe, 23.09.2004)

Share if you care.