"Eleganz ist wie Mayonnaise"

24. September 2004, 21:16
2 Postings

Karl Lagerfeld hat für Markenfetischisten nur Spott übrig

Hamburg - Karl Lagerfeld hat für diejenigen, die nur Markenmode kaufen, nur Spott übrig. "Es zeugt von geringem Niveau, teure Kleidung nur zu kaufen, um anderen seinen Reichtum zu beweisen", sagte der Modedesigner der Zeitschrift "Gala". "Heute zählt eher, wie elegant man ist."

Lagerfeld erklärte: "Die Idee, dass die schönen Dinge den Reichen vorbehalten sind, ist veraltet. Der Snobismus besteht darin, Preiswertes zu kaufen."

Eleganz entsteht nach Ansicht des Hamburger Industriellensohnes aus einer "Mischung aus allem: Leben, Kleidung und innere Einstellung". "Eleganz ist wie Mayonnaise: Sie schmeckt, oder sie schmeckt nicht." Vor wenigen Tagen hat Lagerfeld seine Mode für die Handelskette H&M vorgestellt.(APA)

Share if you care.