Jubiläumseditionen zweier Brit-Rock-Klassiker

27. September 2004, 20:44
9 Postings

Vor 25 Jahren erschien "London Calling" von The Clash, vor zehn Jahren "Definitely Maybe" von Oasis

Wien Vor 25 Jahren erschien ein Schlüsselwerk der modernen Rockmusik: "London Calling" von The Clash. Die Punk-Pioniere wurden mittlerweile in die "Rock And Roll Hall Of Fame" aufgenommen, die CD klingt auch heute noch frisch. Sony Music würdigt den Geburtstag mit einer "London Calling 25th Anniversary Edition", bestehend aus zwei CDs und einer DVD.

Auf der ersten Scheibe ist das Originalalbum, eines der wichtigsten der Achtziger. Der zweite Silberling bietet erst kürzlich von Sänger Mick Jones entdeckte Demos ("The Vanilla Tapes"). Fünf Songs davon gab es auf bisher keiner Veröffentlichung von The Clash zu hören. Mit einer 30-minütigen Dokumentation über die Entstehung des Klassikers, Probe-Auftritten sowie drei Promo-Clips wartet die DVD auf, dazu kommt ein üppiges Booklet.

Uncompressed Stereo

Vor zehn Jahren erschien ein Meisterwerk des Britpops: "Definitely Maybe" von Oasis. Die Band um die Brüder Noel und Liam Gallagher, die derzeit an ihrem sechsten Album arbeitet, feiert das Jubiläum mit einer DVD-Version des Klassikers. Die Disc bietet fast vier Stunden Spielzeit und zahlreiche Geschenke für Fans, darunter der rare Track "Sad Song" (bisher nur auf Vinyl erhältlich).

Das gesamte Originalalbum wurde in PCM Uncompressed Stereo auf die DVD genommen und dazu Bilder montiert. Des weiteren findet man auf der DVD u.a. eine einstündige Video-Dokumentation über die Entstehung der Produktion, Promo-Clips und Live-Versionen von sämtlichen Liedern von "Definitely Maybe" (die Mitschnitte reichen von Amateuraufnahmen bis zu TV-Auftritten). Die limitierte Auflage (Sony) wartet außerdem mit einer Bonus-Disc auf. (APA)

  •  "London Calling"
    foto: sony

    "London Calling"

Share if you care.