Der Computer erobert die Leinwand

30. September 2004, 13:15
4 Postings

Filme kommen kaum mehr ohne visuelle Effekte aus - Europäischen Festivals für digitale Film-Produktion zeigt die neuesten Entwicklungen

Bild 1 von 6

In "Star Wars 2" hat Hollywood-Regisseur George Lucas für seine Sternenkrieger-Armeen keine Schauspieler mehr gebraucht. Und im "Herr der Ringe" sind die Massenszenen ebenfalls mit einer speziellen Software simuliert worden: Der Computer hat in wenigen Jahren die Filmleinwand erobert. "Es gibt kaum noch einen Film, der ohne visuelle Effekte auskommt. Der Zuschauer selbst merkt das kaum", sagt Sebastian Popp, Direktor des Europäischen Festivals für digitale Film-Produktion (eDIT/VES), das vom 26. bis 28. September zum siebten Mal in Frankfurt stattfindet.

Share if you care.