Weimar: 50.000 Bücher vernichtet

27. September 2004, 20:24
posten

Bilanz des Bibliotheksbrands

Weimar - Dem verheerenden Brand in der zum Unesco-Weltkulturerbe zählenden Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar sind weit mehr Bücher zum Opfer gefallen als bisher befürchtet. Insgesamt seien etwa 50.000 Bücher aus dem 17. und 18. Jahrhundert vernichtet worden, sagte der Präsident der Stiftung Weimarer Klassik, Hellmut Seemann, am Dienstag in der Klassiker-Stadt. Bisherige Schätzungen gingen von 30.000 Büchern aus. "Jetzt wissen wir, vor welchem Desaster wir stehen." Der Hauptschaden liege eindeutig im Buchbestand.(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 22. 9. 2004)
Share if you care.