Wiener Börse auf Rekordhoch

22. September 2004, 16:40
1 Posting

Der Dienstag war der Tag der Rekorde: ATX bei 2.048.22 Punkten - Auch Banken und OMV erklimmen neue Allzeithochs

Wien - An der Wiener Börse purzelten am Dienstag die Rekorde. Der ATX stieg um 25,83 Punkte oder 1,28 Prozent auf 2.048,22 Zähler und erzielte damit ein neues Allzeithoch auf Schlusskursbasis. Angetrieben wurde der Leitindex vor allem von den Banken und OMV, die jeweils auf neuen Rekordständen aus dem Handel gingen.

Hohes Volumen

Erste Bank legten bei hohem Volumen 1,68 Prozent auf 33,91 Euro zu und BA-CA schlossen mit 55,61 Euro um 2,79 Prozent verteuert. OMV erhöhten sich als stärkster ATX-Wert um 3,57 Prozent auf 192,00 Euro. OMV seien bei dem Verfallstermin am Freitag stärker zurückgekommen, das holten die Aktien nun auf, so ein Händler. Mit Telekom, die um 0,62 Prozent auf 11,38 Euro zulegten, fügte sich ein weiteres ATX-Schwergewicht in das positive Bild ein. (APA)

Share if you care.