Streit um Frauenpensionen

21. September 2004, 12:02
1 Posting

Opposition: Verliererinnen der Harmonisierung

Wien - Die Opposition sieht die Frauen als Verliererinnen der Pensionsharmonisierung. ÖVP-Frauensprecherin Elisabeth Scheucher-Pichler ist vom Gegenteil überzeugt: gerade die Frauen seien die Gewinnerinnen. Durch das Urteil von Sozialrechtsexperte Wolfgang Mazal, der die bessere Bewertung der Kindererziehungszeiten als "sensationell" bezeichnet hat, fühlt sich Scheucher bestätigt. Beim Thema "Einkommensschere" verweist sie auch auf die Verantwortung der Sozialpartner. Scheucher spricht indes über die Reform in Superlativen: "sensationelle Ergebnisse für Frauen", eine "Trendumkehr" und ein "Meilenstein, der gerade für Frauen Vorteile bringt". ÖGB-Frauenvorsitzende Renate Csörgits konterte: Die ÖVP-Frauen würden "gezielte Desinformation betreiben". (APA/DER STANDARD, Printausgabe, 21.9.2004)
Share if you care.