Ryanair will nach Bratislava fliegen

27. September 2004, 15:15
posten

Vizechef Cawley: "Wien ist zu teuer" - Nur Billig-Airlines werden in den nächsten Jahren wachsen

Wien - Die größte europäische Billigfluggesellschaft, die irische Ryanair, plant die Aufnahme von Flugverbindungen zum slowakischen Flughafen Bratislava/Pressburg. "Wir sprechen mit Bratislava, und wir werden dorthin fliegen. Es ist nur eine Frage der Zeit", sagte Ryanair-Vizechef Michael Cawley beim heutigen Luftfahrtsymposium in Wien.

In den nächsten Jahren wird der nur rund 50 km von Wien entfernte Flughafen Bratislava noch wesentlich mehr Passagiere aus Österreich abziehen als derzeit, erwartet Cawley. Aktuell stammten rund 60 Prozent der Fluggäste ab Bratislava aus Österreich.

Kontaktaufnahme mit Wiener Airport

Eine versuchte Kontaktaufnahme gebe es seit einiger Zeit auch mit dem Management des Wiener Flughafens. Dabei liegt man bei den Preisverstellungen aber noch sehr weit auseinander. "Wien ist viel zu teuer", sagte Cawley. Zudem habe er auf mehrere Briefe an den Flughafen-Vorstand keine Antwort bekommen.

Klassische Netzwerkfluggesellschaften dürften in den kommenden Jahren so gut wie gar nicht wachsen, erwartet Cawley. Das einzige Wachstumspotenzial sieht er in Billigfluggesellschaften wie der Ryanair. In den nächsten Jahren rechnet er mit jährlichen Steigerungen der Passagierzahlen in der Größenordnung von 20 Prozent. (APA)

Share if you care.