Lesbisches Begehren "in Echtzeit"

20. September 2004, 14:02
posten

Frauenverlag Milena plant Anthologie mit realitätsnahen Beschreibungen lesbischer Beziehungen - Bewerbungsfrist bis Ende 2004

Der Milena-Verlag plant für das Frühjahr 2005 die Herausgabe einer neuen literarischen Anthologie. Der vorläufige Arbeitstitel lautet "In Echtzeit".

Thematisch und inhaltlich soll das literarische Projekt eine Fortsetzung der kürzlich erschienenen Coming-out Anthologie sein. Die Fragestellung lautet: "Wie wird Begehren, Beziehung, welche Form der Beziehung oder eben bewusst Nicht-Beziehung, etc. gelebt?"

"Es geht uns dabei weniger um einen Blick durch die rosarote Brille, und schon gar nicht um das Aussparen von Problemen, sondern um die Realitäten, die lesbische Beziehungen ausmachen. Um die Brüche, Wenden, Schwierigkeiten, Langeweile, Nöte, Höhen und Tiefen. Um das Glück und um das Scheitern", so der Milena Verlag in seiner Aussendung.

Weitere Stichwörter als inhaltliche Anregung: - Tücken des Alltags
- Trennungen
- Eifersucht
- Rollenbilder, Rollenaufteilungen .... welche? Oder herrscht ein Gleichheitsgebot?
- Wo, wann ziehen sich welche Unterschiede in die Beziehung/en?
- Was bedeuten welche Unterschiede für die Beziehung?
- Wo liegen Konfliktpotentiale?
- Was bedeuten welche Indentitäten für die Beziehung?
- Butch? Femme? Poly? Trans? Inter? Andere?

- Ideen zu anderen (welchen?) Beziehungsformen?
- Mono- und Mehrfach-Beziehungen
- Zusammenleben oder nicht
- Ehegemeinschaft
- Single-Sein
- Mit und ohne Kinder/n

Zur Form

Die Buchmacherinnen wünschen sich "weniger persönliche Erfahrungsberichte, weniger Journalismus, sondern mehr literarische Geschichten". Autorinnen aller Altersstufen sind sehr herzlich eingeladen, Kurzgeschichten zu verfassen und an den Milena-Verlag zu senden.

Texte bzw. Datenträger nebst entsprechendem Ausdruck werden per Mail und Postsendung entgegengenommen. Der Beitrag soll max. 25.000 Zeichen, mind. 5.000 Zeichen haben und im word-doc bzw. rtf-Format vorliegen. Außerdem ist eine Kurzbiographie beizulegen. Einsendeschluss ist der 31.12.2004. (red)

Milena Verlag
Lange Gasse 51/10
A-1080 Wien
Tel: 0043/1/402 59 90
mobil: 0699/12103551
Fax: 0043/1/408 88 58

Link

Milena Verlag

Share if you care.