Ö3 gewinnt die Sommerspiele

19. Oktober 2004, 13:12
posten

Gama-Analyse im August - T-Mobile und Rubbellose teilen sich den zweiten Platz - mit Grafik

Der Radiosender Ö3 positionierte sich als Freizeitunterhalter und gewann damit die August-Wertung der GAMA Plakat-Analyse: 43 Prozent Recall, 27 Prozent Impact und 55 Prozent Recognition.

Die ex aequo Zweitplatzierten der GAMA Plakat-Analyse konnten ebenfalls mit Freizeitbeschäftigungen punkten. T-Mobile mit Telefonieren um 0 Cent und die Rubbellose mit dem täglichen Rubbeln. Die exakten Werte des Mobilfunk-Anbieters: 30 Prozent Recall, 18 Prozent Impact und 45 Prozent Recognition. Das "Heute schon gerubbelt?"-Plakat erreichte 27 Prozent Recall, 20 Proezent Impact und 46 Prozent Recognition.

Der Sieg beim Qualitätsindex ging im August mit 73 (Maximalwert 100) an das Plakat des fruchtigen Mineralswassers von Rauch. Der Qualitätsindex setzt sich aus Akzeptanz, Originalität und Aussagekraft zusammen.

Über die Gama-Analyse

Mit der GewistaAußenwerbeMedienAnalyse GAMA werden wöchentlich alle relevanten nationalen und regionalen Plakatkampagnen abgetestet. Die Erhebungsparameter dabei sind: Gesamtrecall (Werbeerinnerung), Impact (Werbeeffizienz), Recognition (Wiedererkennung), Akzeptanz (Gefälligkeit), Originalität, Aussagekraft (Ausdrucksstärke) und Gesamtwerbedruck.

Das Sample beträgt 550 Personen im Alter von 14-69 Jahren, die Untersuchung wurde von Triconsult im Auftrag der Gewista durchgeführt. (red)

  • Artikelbild
    foto: thinktank
  • Artikelbild
Share if you care.