Fallschirm öffnete sich nicht

22. September 2004, 16:29
6 Postings

Wiener in Osttirol in den Tod gesprungen - Ursache vorerst unbekannt

Innsbruck - Ein tragisches Ende hat am Sonntag eine Fallschirmspringervorführung in Osttirol genommen. Beim fünften Sprung eines 40-jährigen Wieners öffnete sich dessen Fallschirm nicht. Der Mann schlug ungebremst in einem abgeernteten Maisfeld auf und war auf der Stelle tot.

Das Unglück ereignete sich in der Nähe des Flugfeldes in Nikolsdorf. Der Wiener war an diesem Tag nach Angaben der Gendarmerie bereits vier Mal abgesprungen und ließ sich gegen 17.50 Uhr neuerlich zusammen mit sechs weiteren Springern mit einem Flugzeug hochfliegen. In einer Höhe von 5.800 Metern sprangen die Sieben dann einzeln ab, wobei der Absprung der Fallschirmspringer normal verlief.

Die Unfallursache war vorerst nicht bekannt. Erhebungen wurden eingeleitet. (APA)

Share if you care.