Prinz Charles will weiter Füchse jagen

24. September 2004, 21:17
7 Postings

Ignoriert die Bitten der Queen

London - Prinz Charles (55) will nach einem Zeitungsbericht solange weiter auf Fuchsjagd gehen, bis das vom britischen Unterhaus beschlossene Verbot im Juli 2006 in Kraft tritt. Auch Bitten seiner Mutter, Königin Elizabeth II. (78), die Regierung nicht in dieser Weise zu provozieren, habe er ignoriert, berichtete die "Mail on Sunday". Charles ist ein begeisterter Fuchsjäger und hat sich schon mehrmals empört über das geplante Verbot geäußert.

Vor zwei Jahren protestierte er dagegen in einem Brief an Premierminister Tony Blair. Einmal sagte er: "Wenn die Labour- Regierung die Fuchsjagd wirklich verbieten sollte, könnte es gut sein, dass ich dieses Land verlasse und den Rest meines Lebens mit Skifahren zubringe."

Dem Bericht zufolge befürchtet die Queen, dass der Thronfolger zur Galionsfigur der Jagdlobby werden könnte, wenn er jetzt noch weiter an den Treibjagden teilnimmt. Die Monarchin selbst ist zwar auch gegen das Verbot, würde ihre Meinung aber nie in die Öffentlichkeit tragen.(APA/dpa)

Share if you care.