Vastic fixiert Austria-Sieg gegen Sturm

15. Oktober 2004, 13:08
18 Postings

Doppelpack gegen den Ex-Klub

Wien - Austria Wien hat die wochenlange Hochform konserviert und mit dem 2:0-Auswärtssieg bei Sturm Graz den sechsten Sieg in Folge (vier in der Meisterschaft) gelandet. Matchwinner in Graz war ausgerechnet Ex-Sturm-Star Ivica Vastic, der am Ende einer schlechten ersten (42.) und am Beginn einer deutlich besseren zweiten Hälfte (49.) die spielentscheidenden Tore erzielte.

Nach fünf Siegen in Folge und einem Torverhältnis von 16:0 ging die Austria entsprechend selbstbewusst in Teil zwei des Städte-Parallelkampfes Wien-Graz und gab im Schwarzenegger-Stadion gegen den Vorletzten schnell den Ton an. Umwerfend war das Spiel aber zunächst trotz einiger Chancen (Dosunmu erneut stark) nicht und auch Sturm ließ viel vermissen.

Bezeichnend deshalb das 0:1. Bei den Grazern hatte Trainer Mischa Petrovic gerade mit dem zweiten Tausch auf die Ideenlosigkeit reagiert, als der sträflich allein gelassene Vastic ideal bedient wurde, sich sofort drehte und und den Ball ins Tor schlenzte (42.). Erst in der Nachspielzeit hatte Sturm die einzig wirklich gute Chance, den spontanen Verlaat-Schuss vom Elfer wehrte Didulica aber bravourös ab.

Noch ehe sich Sturm seiner Pflicht als Heim-Elf besinnen konnte, fiel schnell nach der Pause die Vorentscheidung. Sionko bediente von links Vastic ideal, der konnte sich wieder das Eck aussuchen und köpfelte problemlos das 0:2 (49.).

Und damit war es wieder einmal zu spät für Sturm, denn die folgende Offensive wurde einmal mehr nicht belohnt. Filipovic traf mit dem Kopf (50.) die rechte und mit einem Freistoß (59.) die linke Stange, Brunmayr vollierte das Leder nach einer Dag-Flanke um Zentimeter am Austria-Tor vorbei. Als Rushfeldt den Ball nach einem Corner in Richtung eigenes Tor rasierte, rettete erneut Didulica. Aber auch die Austria hatte noch Chancen, in Summe war es ein verdienter Sieg der Wiener.(APA)

  • SK Sturm Graz - FK Austria Magna Wien 0:2 (0:1) Schwarzenegger-Stadion, 5.858, SR Lehner.

    Torfolge: 0:1 (42.) Vastic 0:2 (49.) Vastic

    Sturm: Radakovic - Krammer, Mörec, Silvestre, Verlaat - Filipovic, Neukirchner, Mujiri (41. Brunmayr), Säumel (57. Dag), Dmitrovic (36. Rojas) - Haas

    Austria: Didulica - Dospel, Afolabi, Papac, Dheedene - Sionko (64. Kitzbichler), Blanchard, Kiesenebner, Vachousek (64. Janocko) - Vastic (73. Rushfeldt), Dosunmu

    Gelbe Karten: Keine bzw. Papac, Didulica

    • Ivo trifft, Sasa gratuliert, Tosin kommt hinzu.

      Ivo trifft, Sasa gratuliert, Tosin kommt hinzu.

    Share if you care.