Frauen werden von ersten Wahlen in Saudiarabien ausgeschlossen

21. September 2004, 08:24
14 Postings

Spekulationen um Begriff "Bürger" beendet

Riad/Kairo - Bei den ersten landesweiten Kommunalwahlen im islamischen Königreich Saudiarabien sollen Frauen weder kandidieren noch wählen dürfen. Das berichtete die saudiarabische Zeitung "Arab News" am Sonntag. Über die Frage des Frauenwahlrechts war in den vergangenen Wochen viel spekuliert worden, weil in den vom Wahlkomitee aufgestellten Regeln stets von "Bürgern" die Rede war, Frauen aber nicht explizit ausgenommen worden waren.

Kein Autofahren für Frauen

Saudiarabien ist eine absolute Monarchie. Im kommenden Frühjahr sollen erstmals landesweit die Hälfte der Gemeinderatssitze per Wahl besetzt werden. Frauen haben in Saudiarabien auch auf anderen Gebieten nicht die gleichen Rechte wie Männer. So dürfen sie nicht ohne Erlaubnis eines männlichen Verwandten oder Ehemannes reisen. Die meisten Berufsfelder sind ihnen verschlossen, sie dürfen nicht einmal Autofahren. In anderen arabischen Öl-Monarchien dürfen Frauen wählen, mit Ausnahme Kuwaits. (APA/dpa)

Share if you care.