Landtagswahlen im Osten: CDU und SPD verteidigen Regierungen

19. September 2004, 19:24
7 Postings

PDS verdrängt in Brandenburg die CDU von Platz zwei und behauptet in Sachsen ihren zweiten Rang

Dresden/Potsdam - Die CDU in Sachsen und die SPD in Brandenburg können laut Prognosen der Fernsehsender trotz Verlusten weiterregieren. Bei der Landtagswahl in Brandenburg verdrängte die PDS die CDU am Sonntag von Platz zwei, in Sachsen konnte die PDS ihren zweiten Rang behaupten. In Sachsen zieht erstmals seit 36 Jahren die rechtsextreme NPD wieder in einen Landtag ein. Die DVU schaffte in Brandenburg erneut den Sprung in den Landtag. In Sachsen dürfte die FDP in den Landtag kommen, die Grünen mussten zittern.

Sachsen:

CDU 43% PDS 22,5% SPD 9,5% NPD 9% FDP 6% Grüne 5%

Brandenburg:

SPD 32,5% PDS 28,5% CDU 19,5% DVU 6% FPD 3,5% Grüne 3% (APA/dpa)

Share if you care.