Rallye: Loeb in Wales souverän

18. September 2004, 21:53
posten

WM-Favorit baute Führung auf Weltmeister Solberg aus - Stohl verbesserte sich auf Rang zehn, Grönholm out

Cardiff - Der französische WM-Favorit Sebastien Loeb hat nach der Hälfte der Wales-Rallye seine Führung ausgebaut. Der fünffache Saisonsieger lag am Samstag Mitte der zweiten Etappe (nach zehn von 19 SP) des 12. WM-Laufs mit seinem Citroen Xsara 17,2 Sekunden vor dem norwegischen Weltmeister und Vorjahres-Gewinner Petter Solberg (Subaru Impreza).

Der Österreicher Manfred Stohl (Peugeot 206 WRC) machte auf den ersten drei Tagesprüfungen bei schwierigen Streckenverhältnissen zwei Ränge gut und rangierte mit einem Rückstand von 7:27,3 Minuten an zehnter Stelle.

Der Finne Marcus Grönholm schied hingegen auf der neunten von 19 Schotterprüfungen aus. Er verlor ein Rad an seinem Peugeot 307 und verzeichnete damit seinen vierten Ausfall in diesem Jahr. (APA)

Share if you care.