Betrug im Netz

27. September 2004, 11:03
1 Posting

37-Jähriger hatte Waren angeboten und Geld im Voraus kassiert, ohne Artikel auszuhändigen

Über das Internet hat sich offenbar ein in Tirol lebender Deutscher bereichert: Der 37-Jährige hatte über ein Versteigerungsplattform Waren angeboten und das Geld im Voraus kassiert, ohne jedoch die Artikel auszuhändigen, teilte die Gendarmerie mit.

Die Geschädigten sind auf Österreich, Deutschland, Frankreich, Italien und die Niederlande verteilt. Der Gesamtschaden beträgt zwischen 20.000 und 30.000 Euro. Der in Thaur (Bezirk Innsbruck-Land) wohnhafte Mann wurde am Freitag auf Grund eines Haftbefehls des Landesgerichtes Innsbruck festgenommen und in die Justizanstalt eingeliefert. Er gestand laut Exekutive die Straftaten. (Apa)

Share if you care.