Ines de La Fressange kauft ihren Namen zurück

24. September 2004, 21:17
posten

Das ehemaliges Star-Model von Chanel ist einer Firma auf den Leim gegengen

Paris - Ines de La Fressange (46), früheres Star-Model und Muse von Chanel, hat sich am Freitag vor einem Pariser Gericht ihr Recht auf Namen und Bild zurückerkämpft.

Das Ex-Mannequin hatte die Rechte vor allem an Markennamen wie "Ines" und "de La Fressange" in den neunziger Jahren abgetreten, war von dem Unternehmen Ines de la Fressange SA dann allerdings 1999 wegen "schweren Fehlverhaltens" nach fünfjähriger Zusammenarbeit auf die Straße gesetzt worden.

Diese Kündigung hatten Gerichte später wieder aufgehoben. Die 46-Jährige bekam jetzt zwar ihre Rechte wieder, muss aber ihrerseits die 260.000 Euro zurückgeben, die sie für das Abtreten des Namens bekommen hatte.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ines de la Fressange löste die Zeit der Supermodels aus

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ines de La Fressange hat ihren Namen in die falsche Firma investiert

Share if you care.