Kopenhagener Polizeichef übernimmt UNO-Polizei im Kosovo

19. September 2004, 17:12
posten

Kai Vittrup ist Spezialist für "riot control"

Kopenhagen - Der Kopenhagener Polizeidirektor Kai Vittrup (61) ist von UNO-Generalsekretär Kofi Annan zum neuen Chef der UNO-Polizei im Kosovo ernannt worden. Das teilte das Kopenhagener Außenministerium bereits am Donnerstag in einer Aussendung mit. Vittrup soll ab 1. Oktober neben der Verantwortung für die 3.750 Mann starke UNO-Polizei auch den Aufbau der regionalen Kosovo-Polizei (KPS) übernehmen.

Vittrup war neben seiner Arbeit als Polizeichef der dänischen Hauptstadt zuletzt als Polizeiberater im Südirak tätig. Davor sammelte er internationale Erfahrung in Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Osttimor. Vittrup gilt als Spezialist für so genannte "riot control"-Einsätze - etwa bei Großdemonstrationen oder heiklen Fußballspielen. Leiter der UNO-Verwaltung in der südserbischen Provinz Kosovo (UNMIK) ist seit Mitte August mit Sören Jessen-Petersen ebenfalls ein Däne. (APA)

Share if you care.