Oberösterreich: 50 Millionen Euro für weiteren Ausbau der Fachhochschulen

24. September 2004, 19:36
9 Postings

4.500 Teilnehmer an 30 Studiengängen als Ziel

Linz - Oberösterreich investiere mehr als 50 Mio. Euro in die Fachhochschulen, berichteten Landeshauptmann Josef Pühringer und Wirtschaftslandesrat Josef Sigl (beide V) in einer Pressekonferenz am Freitag in Linz. Die neuen Gebäude in Hagenberg (Bezirk Freistadt) und Steyr würden pünktlich mit Beginn des Studienjahres 2004/05 bezogen, die Dachgleiche des Rohbaus am Standort Wels erfolge Mitte Oktober. Derzeit halte man bei 27 Studiengängen mit mehr als 3.200 Studierenden, so Pühringer.

In den kommenden drei bis fünf Jahren werden die Zahl der Studenten auf rund 4.500 und die der Studiengänge auf 30 steigen, kündigte Sigl an. Der Anteil an weiblichen Teilnehmern in technischen Disziplinen, der im Jahr 2004 bei 24 Prozent gelegen sei, solle noch weiter wachsen. Mit der Einführung individueller Schnuppertage wolle man vor allem Frauen ermuntern, Schwellenängste vor der Technik abzulegen. (APA)

Share if you care.