EasyJet-Gründer eröffnet Musikbörse im Internet

27. September 2004, 14:19
posten

Angebot umfasst knapp 200.000 Lieder

Der Gründer der Billigfluglinie EasyJet, Stelios Haji-Ioannou, plant im Herbst erneut den Einstieg in den hart umkämpften Markt der Internet-Musikbörsen.

Wippit

Unter www.easyMusic.com soll Internetnutzern weltweit das Herunterladen von Titeln der ebenfalls zur easy-Gruppe gehörenden Musik-Börse Wippit angeboten werden, sagte ein easy-Sprecher am Freitag. Das Angebot von Wippit umfasst knapp 200.000 Lieder von führenden Musiklabels wie EMI und Sony-BMG. Zudem sind unabhängige Plattenfirmen vertreten. Das Herunterladen eines Liedes wird dem Unternehmen zufolge umgerechnet mindestens 37 Cent kosten. Titel von Interpreten ohne Plattenvertrag würden kostenlos angeboten.

Verloren

Im vergangen Jahr hatte Haji-Ioannou einen Urheberrechtsprozess gegen die Britische Schallplatten-Industrie (BPI) verloren und musste mehr als 300.000 Euro für Urheberrechtsverletzungen und Gerichtskosten zahlen. Haji-Ioannou hatte den Kunden seiner Internetcafe-Kette EasyInternetCafe angeboten, für rund sieben Euro Musiktitel herunterzuladen und auf CD zu brennen. (Reuters)

Share if you care.