Gehirn lernt nach Schlaganfall schnell

24. September 2004, 19:40
posten

Neue Nervenver­bindungen bilden sich, die das Denkorgan erregbarer als zuvor machen

Jena - Nach einem Schlaganfall weist das Gehirn eine erhöhte Lernfähigkeit auf. Neurologen der Universität Jena fanden heraus, dass das Gehirn anschließend wieder neue Verbindungen zwischen Gehirnzellen aufbaut und unter Umständen sogar neue Zellen bildet. Diese Erkenntnis lässt sich für die Rehabilitation von Patienten nutzen.

Durch bildgebende Verfahren und Experimente zeigten die Wissenschafter, dass das Gehirn nach einem Schlaganfall sein Verhalten ändert und eine erhöhte Erregbarkeit aufweist. Ursache dafür sind so genannte GABA-Rezeptoren, deren Zusammensetzung im Gehirn sich nach einem Schlaganfall verändert. Dann gehen diese Botenstoffe, die etwa in einem Drittel des Gehirns die Nachrichten weitergeben, in ein jugendliches und damit verstärkt lernfähiges Muster zurück. Das Gehirn reagiert selbst in denjenigen Teilen anders, die nicht verletzt wurden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Schreibübung nach einem Schlaganfall

Share if you care.