Morbus Crohn wird durch Bakterium verursacht

22. September 2004, 12:35
2 Postings

Erstmals wurde es im Blut von Patienten nachgewiesen

Orlando - Wissenschafter der University of Central Florida haben die bis jetzt klarsten Beweise dafür gefunden, dass die Crohn-Krankheit durch eine Bakterienart verursacht wird, die für eine ähnliche Erkrankung bei Tieren verantwortlich ist. Das Mycobacterium avium subspecies paratuberculosis (Map) wurde erstmals im Blut von Crohn-Patienten nachgewiesen. Die Hälfte der 28 Teilnehmer an der Studie wies positive Map-Ergebnisse auf. Der leitende Wissenschaftler Saleh Naser forderte eine großangelegte Studie. Die Ergebnisse der aktuellen Untersuchung wurden in dem Fachmagazin The Lancet veröffentlicht.

Nachgewiesen

Das Team untersuchte die Blutproben von 52 Personen: 28 Crohn-Patienten, neun Patienten mit Colitis ulcerosa und 15 Personen ohne chronisch-endzündliche Darmerkrankung. Das Bakterium konnte im Blut von 14 Crohn-Patienten nachgewiesen werden. Keiner, der nicht erkrankten Teilnehmer wies ein positives Ergebnis auf. Frühere Studien hatten sich auf die Untersuchung des menschlichen Gewebes konzentriert. Zwei Patienten mit Colitis ulcerosa wiesen ebenfalls Spuren von Map auf. Diese Ergebnisse könnten jedoch laut Studie darauf zurückzuführen sein, dass sie unter der Crohn-Krankheit gelitten hatten. Spuren der Map-DNA wurden bei einigen Personen mit Colitis ulcerosa und drei gesunden Teilnehmern gefunden. Es wird angenommen, dass diese Ergebnisse dadurch verursacht wurden, dass Map in einer Umgebung verbreitet ist, in der ein Kontakt über Nahrungsmittel und Wasserversorgung am wahrscheinlichsten ist. Für das Entstehen einer Erkrankung sei jedoch zuerst eine genetische Empfindlichkeit erforderlich. (pte)

Share if you care.