Rallye: Stohl nach Auftakt auf Rang 16

17. September 2004, 20:33
1 Posting

Duval führt nach der Super-Stage in Wales vor WM-Leader Loeb

Cardiff - Manfred Stohl startete am Donnerstagabend in Cardiff mit einem zeitgleichen 16. Rang bei der Super-Stage in die Wales-Rallye, den zwölften Saisonlauf der Rallye-WM. Der Wiener benötigte in seinem drei Jahre alten Peugeot 206 WRC für die 2,45 Kilometer lange Spezialprüfung 2:11,1 Minuten. "Das Auto geht sehr gut, aber ich habe einfach zu wenig Grip gehabt", verwies Stohl auf die sehr rutschige Piste in Cardiff.

Am schnellsten bewältigte der Belgier Francois Duval im Ford Focus in 2:06,5 die Strecke. Als Zweiter geht WM-Leader Sebastien Loeb am Freitag ins Rennen. Der französische Citroen-Pilot benötigte 2:07,2 Minuten und lag damit nur eine Zehntelsekunde vor seinem estnischen WM-Verfolger und Duval-Markenkollegen Markko Märtin. "Aber in Wahrheit geht es erst morgen so richtig los", freute sich auch Stohl, der im vergangenen Jahr in Wales den siebenten Gesamtrang belegt hatte, auf den ersten "echten" Renntag. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Petter Solberg im blauen Subaru fordert Sebastian Loeb im roten Auto im Hintergrund.

Share if you care.