Schmerzgrenze liegt bei acht Euro

24. September 2004, 13:46
26 Postings

Weinliebhaber geben durchschnittlich 7,90 Euro pro Bouteille aus - Rotwein beliebter als Weißwein

Wien - Herr und Frau Österreicher greifen überraschend tief in die Tasche, wenn sie für zu Hause Wein kaufen. Die preisliche Schmerzgrenze für eine Bouteille Wein liegt bei durchschnittlich 7,90 Euro.

Vor die Entscheidung für rot oder weiß gestellt, fällt diese mehrheitlich - nämlich bei 39 Prozent - zu Gunsten des Rotweines aus. Das sind die Ergebnisse des aktuellen Infoscreen-Monitors, der am Donnerstag präsentiert wurde. 20 Prozent der Österreicher würden für eine Bouteille Wein bis zu 10 Euro ausgeben, 27 Prozent sogar mehr.

Die Ergebnisse des aktuellen Monitors basieren auf Telefoninterviews, die OGM mit 500 Österreicherinnen und Österreichern ab dem Alter von 18 Jahren durchgeführt hat. Die Feldarbeit fand am 10. September 2004 statt. Die maximale Schwankungsbreite liegt bei plus/minus 4,5 Prozent. (APA)

  • Artikelbild
    foto: epa
Share if you care.