Ehrung für Linus Torvalds

26. September 2004, 17:05
3 Postings

Linux-Erfinder wurde vom Magazin "The Economist" für seine Innovation im Computerbereich ausgezeichnet

Das Wirtscaftsmagazin "The Economist" hat Linus Torvalds für besondere Innovation im Computerbereich ausgezeichnet. Auf dem Third Annual Innovation Awards and Summit wurde der Linux-Erfinder geehrt, weil er durch die Offenlegung des Quellcodes von Linux, Programmierern die Möglichkeit gegeben hat, das System ihren jeweiligen Bedürfnissen anzupassen. Als Reaktionen auf diese Entwicklung seien zahlreiche Unternehmen wie Red Hat, Suse Linux oder Turbolinux entstanden.

Seit 2002

Seit dem Jahr 2002 vergibt "The Economist" alljährlich Auszeichnungen an Personen, die in den Bereichen Biowissenschaften, Computertechnik, Kommunikation, Energie und Umwelt als Wegbereiter für die "finanziell erfolgreichsten Durchbrüche" gelten. In diesem Jahr wurde erstmals auch ein Preis in der Kategorie "Soziale und wirtschaftliche Innovation" vergeben.

Die Preisträger

  • Biowissenschaften: David Goeddel (Gentechnische Herstellung von Insulin)
  • Computertechnik: Linus Torvalds (Linux-Erfinder)
  • Kommunikation: Vic Hayes (WLAN-Technologie)
  • Energie und Umwelt: Takeshi Uchiyamada (Hybridantrieb)
  • Soziale und wirtschaftliche Innovation: Muhammed Yunus (Gründer der Grameen Bank)
  • Interdisziplinär: Gerd Binnig, Heinrich Rohrer und Christoph Gerber (Rastertunnelmikroskop).(red)
    Share if you care.