70-Renault-Runden für Villeneuve

16. September 2004, 21:22
4 Postings

Ex-Weltmeister testete ausgiebig in Silverstone - Ralf Schumacher ohne Probleme aber mit schwacher Zeit

Silverstone/England - Ex-Weltmeister Jacques Villeneuve ist bei seinem ersten Formel-1-Test für Renault auf dem Grand-Prix-Kurs in Silverstone gleich 70 Runden gefahren. Der Kanadier, der sein bisher letztes Formel-1-Rennen vor über einem Jahr bestritten hat und in der kommenden Saison für den Schweizer Sauber-Rennstall fährt, erzielte am Mittwoch auf der britischen Rennstrecke allerdings mit 1:19,063 Minuten die schwächste Zeit der zehn anwesenden Fahrer.

Auch Ralf Schumacher fuhr am zweiten Testtag als Neunter (1:18,393) hinterher. Der Deutsche drehte 87 Tage nach seinem Unfall in Indianapolis auf Grund technischer Schwierigkeiten am Williams-BMW nur 37 Runden. "Ich habe weiter keine Probleme mit dem Rücken", sagte der Wahl-Salzburger, der sich beim Crash am 20. Juni in den USA u.a. zwei Brustwirbel gebrochen hatte. Tagesbestzeit fuhr der Finne Kimi Räikkönen (1:16,156) im McLaren-Mercedes. (APA/dpa)

Share if you care.