Polizei entschärft Bombe in Wohngebiet

16. September 2004, 20:37
posten

1,5 Kilo TNT

Moskau - Die russische Polizei hat in dem an Tschetschenien grenzenden Gebiet Stawropol einen Sprengsatz in einem Wohngebiet entschärft. Die Bombe habe eine Sprengkraft von 1,5 Kilo TNT gehabt und sei in der Gebietshauptstadt Stawropol neben einem Wohnhaus entdeckt worden, meldete die Nachrichtenagentur Interfax am Mittwoch unter Berufung auf eine Quelle in der Polizei.

Im Süden Russlands waren in den vergangenen Jahren Hunderte von Menschen bei Bombenexplosionen auf Märkten, in Vorortzügen und an Bushaltestellen ums Leben gekommen. Bei der Geiseltragödie in der nordkaukasischen Stadt Beslan starben Anfang September mehr als 330 Menschen. Auslöser für die andauernde Gewalt in Russland ist der seit zehn Jahren ungelöste Tschetschenienkonflikt.

Das TNT-Äquivalent von Feuerwerkskörpern liegt unter einem Gramm. Sprengsätze, die in terroristischen Anschlägen verwendet werden, haben eine Sprengkraft von 0,5 bis 1000 Kilogramm TNT. Ein TNT-Äquivalent von einer Kilotonne entspricht etwa einem Erdbeben der Stärke 4 auf der Richterskala. (APA/dpa)

Share if you care.