Studie: 10 Prozent der Handy-Besitzer nutzen Klingelton-Angebote

22. September 2004, 10:27
posten

Fast jeder vierte 14- bis 29-Jährige nützt sie

Für das Geschäft mit Klingeltönen und Logos für Handys sind nach einer Studie in Deutschland vor allem Jugendliche zwischen 14 und 29 verantwortlich. Insgesamt hätten rund 10 Prozent der etwa 65 Mio. Mobilfunk-Nutzer in Deutschland bereits schon einmal solche Dienste auf ihr Handy heruntergeladen, teilte der Telekomanbieter Talkline am Mittwoch mit. Das Unternehmen hatte eine repräsentative Umfrage beim Meinungsforschungsinstitut Emnid in Auftrag gegeben.

Fast jeder vierte 14- bis 29-Jährige nützt sie

In der Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen kommen die neuen Dienste danach besonders gut an. Fast jeder vierte (22,3 Prozent) gebe Geld für Klingeltöne und Logos aus, hieß es. Unter den über 60-Jährigen seien es nur noch rund drei Prozent. Mit 82,5 Prozent gab die überwältigende Mehrheit aller Befragten an, nicht mehr als fünf Euro pro Monat in entsprechende Dienste zu investieren.

SMS

Mit Angeboten wie Klingeltönen versucht die Mobilfunkbranche derzeit, an den großen Erfolg der Kurznachrichten SMS anzuknüpfen. Nach den Ergebnissen der Emnid-Umfrage nutzen in Deutschland 63 Prozent aller Handy-Besitzer die Kurznachrichten zur Kommunikation, unter Jugendlichen zwischen 14 und 29 Jahren sind es sogar 94,7 Prozent. Für die repräsentative Studie befragten die Meinungsforscher Anfang August insgesamt 1.000 Personen. (APA(

Link

Emnid

Share if you care.