Waffenlager im Wienerwald entdeckt

16. September 2004, 21:36
1 Posting

Die Waffen dürften aus den Kriegsgebieten im ehemaligen Jugoslawien stammen

Wien - Ein umfangreiches Waffenlager ist im Wienerwald nahe der Westautobahn (A1) entdeckt worden.

Beamte des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorbekämpfung (BVT) rückten unmittelbar nach einem Hinweis der Infoillustrierten "News" zu dem Ort aus, den ein anonymer Anrufer genannt hatte.

Laut dem Sprecher des Innenministeriums, Oberstleutnant Rudolf Gollia, umfasste das Depot 34 Handgranaten, von denen 33 scharf waren, eine Panzerfaust, eine Gewehrgranate, 22 Maschinengewehre mit insgesamt 83 Magazinen, eine Maschinenpistole mit zwei Magazinen und eine Rolle Sprengstoff TNT.

Waffen aus Kriegsgebieten

Die Waffen dürften aus den Kriegsgebieten im ehemaligen Jugoslawien stammen, bestätigte Gollia. Wie die Infoillustrierte berichtet, gab der Informant an, dass "bosnische Serben, Depots angelegt" hätten. Sich direkt an die Polizei zu wenden sei nicht möglich: "Schließlich haben wir in Österreich Kriegsgerät gehortet und uns dadurch strafbar gemacht." Dem Bericht zufolge vermuten Fahnder, dass es noch Dutzende solcher Waffenlager im Großraum Wien gibt.(APA)

Share if you care.