US-Remake von Kurosawas "Ikiru - Einmal wirklich leben"

21. September 2004, 12:16
2 Postings

DreamWorks engagierte Regisseur Jim Sheridan, Tom Hanks ist im Gespräch

Los Angeles - Das Drama "Ikiru - Einmal wirklich leben", das Meisterregisseur Akira Kurosawa 1952 auf die Leinwand brachte, soll neu verfilmt werden. "Variety" zufolge hat das Studio DreamWorks "In America"-Regisseur Jim Sheridan mit dem Projekt beauftragt. Tom Hanks ist für die Hauptrolle im Gespräch.

Der Film dreht sich um einen Beamten, der nach 30 eintönigen Arbeitsjahren an Magenkrebs erkrankt und vor seinem Tod noch etwas Besonderes auf die Beine stellen möchte. Autor Richard Price liefert das Drehbuch für die Neuverfilmung. Sheridan will das Drama in New York drehen. (APA/dpa)

Share if you care.