Briatore schmeißt Jarno Trulli raus

7. Oktober 2004, 16:34
22 Postings

Renault trennt sich mit sofortiger Wirkung vom Italiener

London - Der Formel-1-Rennstall Renault hat sich am Dienstag mit sofortiger Wirkung von seinem Piloten Jarno Trulli getrennt. Der Italiener soll sich seit Wochen hoffnungslos mit Teamchef Flavio Briatore zerstritten haben. Trulli hatte Ende Juli seinen Abgang vom französischen Rennstall angekündigt. Der Italiener stand in dieser Saison im Schatten von Fernando Alonso. In Monza hatte Trulli am Sonntag den 10. Platz erreicht.

Trulli nimmt es locker

Trulli zeigte sich am Dienstagabend nach seiner vorzeitigen Trennung von Renault erleichtert. "Ich bin zufrieden, denn Renault hat meine Wünsche respektiert. Jetzt habe ich die Möglichkeit, mich so rasch wie möglich meinem neuen Team zu widmen", erklärte Trulli, der 2004 den Grand Prix von Monaco gewonnen hat.

Trulli hat seinen Wechsel zu Toyota noch nicht offiziell bestätigt, der 30-Jährige aus Pescara wird jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit 2005 mit dem Deutschen Ralf Schumacher das Fahrerduo der Japaner bilden. "Seit heute Abend gehöre ich meinem neuen Team an, für das ich sehr bald im Einsatz sein werde." (APA/SIZ/Reuters)

  • Für Trulli ist die Saison vorbei.

    Für Trulli ist die Saison vorbei.

Share if you care.