Erste homosexuelle Scheidung in Toronto - und weltweit

14. September 2004, 19:19
2 Postings

Provinzgericht erkennt Trennung lesbischen Paares an und bringt damit kanadische Gesetzgebung durcheinander

Toronto - Ein lesbisches Paar aus Kanada hat sich nach einem Jahr Ehe schon wieder scheiden lassen. Ein Provinzgericht in Ontario erkannte die Trennung am Montag (Ortszeit) offiziell an. Die Zustimmung von Richterin Ruth Mesbur bringt die kanadische Gesetzgebung durcheinander: Derzufolge dürfen sich nur aus Mann und Frau bestehende Paare scheiden lassen.

Historische Entscheidung

Mesbur sagte jedoch nach Angaben des Fernsehsenders CTV, die Definition eines Paares als Mann und Frau sei nicht verfassungsgemäß und nicht anwendbar. Die Anwältin einer der beiden Frauen sprach von einer historischen Entscheidung: "Dies ist nicht nur die erste homosexuelle Scheidung in Kanada, sondern auf der ganzen Welt." Das M.M. und J.H. genannte Paar hatte seine Homo-Ehe am 18. Juni 2003 eintragen lassen. (APA)

Share if you care.