Bei Kämpfen in Ramadi mindestens zehn Tote und 22 Verletzte

15. September 2004, 17:06
1 Posting

Hochburg des sunnitischen Widerstandes

Bagdad - Bei schweren Kämpfen zwischen Aufständischen und US-Soldaten sind am Dienstag in der irakischen Stadt Ramadi mindestens zehn Menschen getötet worden. Mindestens 22 weitere seien bei den Gefechten nördlich der irakischen Hauptstadt verletzt worden, teilte ein Sprecher des irakischen Gesundheitsministeriums in Bagdad mit.

Die US-Armee hat vor kurzem zugegeben, die Kontrolle über einige Städte verloren zu haben, darunter Falluja und das benachbarte Ramadi, die als Hochburgen des sunnitischen Widerstands gelten. (APA/AFP)

Share if you care.