15.9.: Ueberreuter vor "Koffer"-Evaluierung

15. September 2004, 19:41
13 Postings

Ein Fragezeichen schwebt beim Verlag über Veröffentlichung des "Austrokoffers"

Auf STANDARD-Nachfrage räumt Fritz Panzer, Geschäftsführer des Ueberreuter-Verlages, ein, dass über der geplanten Veröffentlichung des von Günther Nenning herauszugebenden "Austrokoffers" ein Fragezeichen stehe: "Wir werden mit Ende der Woche ein Resümee ziehen, ob nach den zahlreichen Autorenabsagen das Projekt in der vorgesehenen Weise überhaupt noch durchführbar erscheint." Wovon eine allfällige Entscheidung abhängig zu machen sei? Panzer: "Noch ist ungeklärt, was Nenning dazu sagt." Inzwischen bestätigt Jochen Jung vom Salzburger Jung-und-Jung-Verlag die Absagen von Rosa Pock-Artmann, der Rechteinhaberin von H. C. Artmann, sowie von Gert Jonke und Alfred Kolleritsch. (poh/DER STANDARD, Printausgabe, 15.9.2004)
Share if you care.