Erneut zwei türkische Lastwagenfahrer verschleppt

15. September 2004, 17:06
4 Postings

Geiselnehmer wollen Versorgung der US-Armee von Türkei aus unterbrechen

Tikrit - Im Norden des Irak sind erneut zwei türkische Lastwagenfahrer verschleppt worden. Die beiden Männer seien am Dienstagmorgen auf dem Weg in die Stadt Kirkuk entführt worden, sagte ein irakischer Polizeibeamter der Nachrichtenagentur AFP. Aufständische nahmen bereits mehrfach türkische Lastwagenfahrer im Irak als Geiseln, um die Versorgung der US-Armee aus der Türkei zu unterbrechen. Hunderte Lastwagen transportieren täglich vor allem Benzin und Lebensmittel in US-Armeestützpunkte.

Seit April wurden mindestens 100 Ausländer im Irak entführt. Sie werden von ihren Geiselnehmern als politisches Instrument genutzt, um die US-geführten Truppen zu schwächen und die Bemühungen um den Wiederaufbau des Irak zu sabotieren. Zum Teil drohten die Entführer mit der Ermordung ihrer Gefangenen, sollten die ausländischen Truppen nicht abgezogen werden. Die Drohung wurde bereits mehrmals wahrgemacht. (APA/AFP)

Share if you care.