Milosevic-Prozess wird bis Mitte Oktober unterbrochen

16. September 2004, 14:15
23 Postings

Auf Antrag des Pflichtverteidigers, der die Verfügbarkeit von Zeugen prüfen will

Den Haag - Der Prozess vor dem UNO-Tribunal gegen den wegen Kriegsverbrechen angeklagten früheren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic ist bis zum 12. Oktober unterbrochen worden. Das Gericht will dem beigeordneten Pflichtverteidiger Steven Kay Gelegenheit geben, sich einen Überblick über die Verfügbarkeit von Zeugen der Verteidigung zu geben, erklärte der Vorsitzende Richter Patrick Robinson am Donnerstag. Milosevic hatte zuvor seine Weigerung zur Zusammenarbeit mit dem Pflichtverteidiger bekräftigt. (APA/dpa)
Share if you care.