T-Mobile startet mit neuen Tarifen

27. September 2004, 15:13
12 Postings

Provider bietet erstmals bis zu 200 Freiminuten in alle Netze - Neue Aktion bis Ende Oktober

Der Mobilfunkprovider T-Mobile startet mit einer neuen Tarif-Offensive in den Herbst. Mit den neuen Angeboten T-Mobile Relax 100/T-Mobile Relax 200 bringt der Provider erstmals bis zu 200 integrierte Freiminuten in alle Netze.

Beliebester Tarif

Wie T-Mobile in einer Presseaussendung meldet, hat sich der überwiegende Anteil aller Neukunden für die Tarife Relax oder Relax Plus angemeldet. Basis aller Relax Tarife ist die kostenlose Telefonie innerhalb des T-Mobile-Netzes. Die neuen Tarifmodelle Relax 100 und Relax 200 bieten nun darüber hinaus 100 beziehungsweise 200 integrierte Freiminuten in alle Netze. Wie der Provider betont, soll nun eine leichte Überschaubarkeit gewährleistet sein, da die Tarfie im Prinzip aus drei Kernelementen bestehen: 0 Cent für netzinterne Telefonie, 20 Cent für Telefonate in Fremdnetze (mit Ausnahme von Drei) und 5 Cent für die Box-Abfrage.

Grundentgelte

Je nach Telefonie-Verhalten können Kunden nun wählen, ob sie 100 oder 200 Freiminuten in alle Netze inkludiert haben möchten. Für Relax 100 fällt eine monatliche Grundgebühr von 27 Euro an, Relax 200 wird mit 34 Euro pro Monat vergebührt. Es gilt eine Mindestvertragsdauer von 18 Monaten, so T-Mobile weiter. Ein spezielles Tarif-Angebot bietet T-Mobile allen Neukunden, die sich bis 31. Oktober 2004 zu einem der Relax Tarife anmelden; diese sparen insgesamt 60 Euro, die sie in Form einer Gesprächsgutschrift von 10 Euro pro Monat auf sechs Monate verteilt erhalten.

Gebühren

Nach Verbrauch der Freiminuten sind netzinterne Gespräche kostenlos; in alle anderen Netze kosten Gespräche einheitlich 20 Cent pro Minute. Ebenso 20 Cent werden für das Versenden einer SMS verrechnet. Das Abrufen der T-Mobile Box wird mit 5 Cent vergebührt. Telefonate in das Netz von Drei kosten 30 Cent pro Minute.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.