Radsport: Wechsel von Vandenbroucke

19. September 2004, 14:30
posten

Von Fassa Bortolo zu MrBookmaker

Brüssel - Der belgische Rad-Profi Frank Vandenbroucke hat bis zum Ende der laufenden Saison einen Vertrag beim belgischen Rennstall MrBookmaker (früher Palmans) unterschrieben. Das gaben zahlreiche belgische Medien Dienstag früh bekannt. Das Enfant terrible der internationalen Radsport-Welt, das schon mehrmals wegen Doping- und Drogenvergehen in Polizeigewahrsam war, war von seinem italienischen Team Fassa Bortolo entlassen worden.

Der erste Sieger einer Österreich-Radrundfahrt, bei der auch Profis zugelassen waren (1996), will schon am kommenden Wochenende im Grand Prix Isbergues in Frankreich für sein neues Team an den Start gehen. Seit der Vuelta 1999 (19. Etappe) hat Vandenbroucke kein Rennen mehr gewonnen. Der 29-Jährige, der 1999 auch beim Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich triumphiert hatte, war von der UCI für 18 Monate gesperrt worden, nachdem in seinem Haus im Mai 2002 Morphine, EPO und das Stimulanzmittel Clenbuterol gefunden worden waren. Die Sperre wurde auf Grund eines Verfahrensfehlers jedoch aufgehoben. (APA/Reuters)

Share if you care.